Skip to main content

Wie muss man einen Papierschredder pflegen?

Papierschredder gelten im Allgemeinen als sehr pflegeleicht und wartungsarm. Man sollte schon sehen, dass der Schredder nicht zu sehr verstaubt wird. Einmal in der Woche eben mit einem Staubtuch über das Gerät genügen. Wenn viel geschreddert werden muss, so sollte ungefähr einmal im Monat ein wenig Pflegeöl auf die Schneidflächen gelangen. Die Verteilung des Öls geschieht durch Leerlauf für ungefähr 20 Sekunden. Dann ist das Öl durch die Fliehkraft auf dem gesamten Schnittwerk verteilt. Ein Schredder sollte nach Möglichkeit nicht direkt an einer Heizung stehen, da es im Heizungsbereich immer ein wenig staubig ist. Um Wollmäusen vorzubeugen, steht der Schredder günstig in einer Nische oder in der Ecke des Büros. Dies hat gleichzeitig den Aspekt der Sicherheit, dass der Bediener aufstehen und sich auf die Papiervernichtung konzentrieren muss. Kinder sollten sich von den Aktenvernichtern fernhalten. Da dies im familiären Büro nicht immer funktioniert. Sollte der Aktenvernichter an einer Wand direkt neben dem Schreibtisch stehen, damit Kinder nicht so schnell zu dem Schredder gelangen können.

Pflege beim Papierschredder

Die meisten Schredder machen nach rund sieben Minuten eine kleine gewollte Pause, um das Gerät nicht überhitzen zu können. Nach einer Minute Standzeit kann das Gerät dann wieder ganz normal bedient werden. Mittlerweile haben viele der Schredder bei Nichtgebrauch eine Null-Strom-Automatik, um auch bei solch kleinen Geräten ebenfalls Strom sparen zu können. Diesen Eco-Modus haben aber nicht alle Geräte, vor Allem die sehr preiswerten Geräte.

Viele der Schredder haben heutzutage ein kleines Sichtfenster vorne, um die Verdichtung des Papieres sehen zu können. Ist die Verdichtung sehr groß so zeigt bei einigen Geräten eine kleine rote LED, dass das Gerät voll ist. Die Entleerung des Behälters ist relativ einfach. Bei den kleinen bis mittleren Geräten stellt man nur den Schredder Aufsatz an die Seite, entleert den Behälter in einem Papiercontainer und setzt anschließend den Aufsatz wieder auf den Behälter. Nun ist das Gerät wieder einsatzbereit. Papierschredder sind eine sehr gute Erfindung

Welches Öl sollte für Papierschredder verwendet werden?

Beim Schreddern von Papier wird eine gewisse Reibung erzeugt. Dieser Wärmeaustritt wird von dem Bediener zwar nicht bemerkt, ist aber dennoch vorhanden. Diese Wärme muss gekühlt werden, zwar nicht bei jeder Papiervernichtung, aber doch im Büro bei ständiger Nutzung ungefähr einmal im Monat. Man sollte ein sehr dünnflüssiges Öl verwenden, um auf diese Weise Ablagerungen des Öls zu vermeiden. Das Nähmaschinenöl ist ein sehr gutes Öl, nicht zu dünnflüssig, aber auch nicht zu dickflüssig. Des Weiteren lagert sich dieses Öl nicht ab. Bei Speiseöl sollte man vorsichtig sein. Zwar könnte man dieses Öl im Notfall verwenden, doch sollte man dieses Öl nicht zu oft benutzen. Dafür kann man ein Küchenkrepppapier nutzen und eine Hälfte des Papiers mit Speiseöl einreiben. Dann wird das Papier langsam in den Papierschredder geführt. Sobald der Einzug erfolgt. Sollte man die Rücklauftaste benutzen. Dann die andere Hälfte des Schredders auf die gleiche Art einölen.

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *